10 häufige Fragen rund ums neue Tattoo

1. Ab wann darf ich mich tätowieren lassen?
Da das Tätowieren eine Form der Körperverletzung darstellt, die straffrei bleiben soll, gibt jeder Kunde sein Einverständnis dazu, sofern er das 18. Lebensjahr erreicht hat. Es gibt sicher Tätowierer, die bereits 16 jährige mit der Einverständniserklärung der Eltern tätowieren, wir vom Palim Palim möchten jedoch davon absehen, da man sich hier juristisch auf sehr dünnem Eis bewegt und wir kein Risiko eingehen möchten.

2. Was kostet ein Tattoo?
Diese Frage wird häufig gestellt und ist so pauschal nicht zu beantworten. Der Preis eines Tattoos ist abhängig von einigen Faktoren.
Die Größe des Tattoos, der individuelle Stundensatz des Tätowierers, die Körperstelle, sowie die benötigte Zeit.
Wir können euch also erst dann einen präzisen Preis nennen, wenn wir wissen welches Motiv, auf welche Körperstelle soll, wie groß, wie detailliert,
ob in Farbe (vorerst nur bis 04.01.22) oder in schwarz/grau.

3. Wie lange dauert es, ein Tattoo zu stechen?
Wie lange es dauert ein Tattoo zu stechen, ist ebenfalls von den Faktoren Größe, Motiv, Körperstelle und Farbe abhängig.

4. Wie lange dauert es, bis mein Tattoo verheilt ist?
Ein Tattoo ist nach ca 2-3 Wochen in den äußeren Hautschichten abgeheilt. Der vollständige Heilungsprozess ist jedoch erst nach 4 - 6 Monaten abgeschlossen.
Ein einfaches, kleines Tattoo wird schneller verheilen, als ein großes mit vielen Details.
Natürlich hängt die Wundheilung auch von deinem Hauttyp ab, sowie deinem Lebensstil und deiner körperlichen Verfassung. Du kannst den Heilungsprozess deines neuen Schmuckstücks, mit einer Tattoocreme (!) unterstützen.

5. Kann ich während der Heilung Sport machen?
Auf Sport und körperliche Anstrengungen solltest du während des Abheilens nach dem Stechen verzichten. Der Grund dafür ist die "Kruste" die sich während des Heilungsprozess auf deinem Tattoo bildet. Diese könnte auf reissen und Schweiß oder Bakterien in das Tattoo eindringen. In dieser Phase solltest du das Tattoo weiter gut reinigen und mit der richtigen Pflege versorgen, damit es nicht austrocknet und weiterhin gut abheilen kann.
Die oberen Hautschichten sind nach etwa 3 Wochen verheilt und dann kannst du auch langsam wieder mit dem Sport beginnen. Sportarten, bei denen die dünne Haut des frischen Tattoos verletzt werden könnte, sollten weiterhin vermieden werden! Wichtig ist, das Tattoo vor dem Sport einzucremen und danach zu reinigen und erneut einzucremen.

6. Kann ich mit meinem frischen Tattoo Baden, Duschen oder ins Solarium?
Duschen mit einem frischen Tattoo ist kein Problem. Wasche dein Tattoo nach dem Duschen gut mit klarem Wasser ab, lass es trocknen und creme es dünn ein.
Auf Sauna, Solarium und Baden solltest du einen Monat verzichten, danach kannst du wieder nach belieben all das tun.

7. Wie pflege ich ein frisch gestochen es Tattoo?
Dein Tätowierer hat dein Tattoo nach dem Stechen optimal versorgt und gut verpackt. Entweder mit Frischhaltefolie oder einer Second Skin Folie. Er wird dir die Vorgehensweise erklären, tu was dein Tätowierer dir sagt! Er wird dir sagen, wann du die Folie abnehmen sollst und mit welcher Aftercare Pflege du dein neues Tattoo eincremst. Er hat die Erfahrungen und weiß am besten, was zu tun ist!

8. Kann ich Vaseline benutzen?
Nein! Vaseline sollte zur Tattoo Pflege vermieden werden, da sie zu fettig ist. Darum gibt es mittlerweile spezielle Tattoocremes, um dein Tattoo bestmöglich zu versorgen. Diese kannst du bei uns im Shop käuflich erwerben.

9. Was muss ich VOR dem Tätowieren beachten?
Kein Alkohol, keine Drogen und keine blutverdünnenden Medikamente!
Nicht mit leerem Magen zum Tattoo - Termin kommen, denn je länger deine Session dauert, desto stärker wird dein Kreislauf belastet.
Cola und was zu Knabbern sind bei einer längeren Sitzung auch nie verkehrt, sowie bequeme Kleidung.

10. Wie komme ich nun an ein Tattoo ?
Ganz easy :)
Du kannst uns im Shop anrufen und einen Beratungstermin vereinbaren, oder unseren Online-Kalender nutzen.
Diesen findest Du hier auf unserer Webseite, oder aus Social Media.


Last but not least...

Motivwahl
Du solltest dir mit der Wahl deines Motivs 100% sicher sein! Es wäre schade, wenn es dir nach kurzer Zeit nicht mehr gefallen würde und du dir über die Alternativen zum entfernen oder covern Gedanken machen musst. Da wäre viel Geld, Zeit und Liebesmüh verschwendet.

Der richtige Platz
Auch sollte die Stelle für dein neues Tattoo gut überdacht sein! Mach dir Gedanken, wie offen du im Alltag dieses Tattoo tragen möchtest
und ob dein Beruf dies auch zulässt.

Sonne
Solltest du mit deinem Tattoo in die Sonne wollen, achte auf einen hohen LSF der Sonnencreme, damit du viele Jahre Freude an deinem Tattoo hast.
Mittlerweile gibt es auch Sonnencreme, die speziell für Tattoos entwickelt wurde, gerne kannst du uns darauf ansprechen!